Dr. Hauschka

Leicht, aber stark.

Die Rose in der Rosen Tagescreme leicht

Die Rose ist eine Meisterin der Hautpflege. Sie wirkt harmonisierend auf die Haut, z.B. in der Rosen Tagescreme leicht. Jetzt entdecken.

"Faszinierend, was die Rose alles für Ihre Haut tun kann, denn sie ist eine Meisterin des Ausgleichs", erläutert die Apothekerin Annette Greco, die die Produktentwicklung bei Dr. Hauschka leitet. "Ihre Gestalt ist lebendig-jung, aber auch dauerhaft; wehrhaft und doch umweltoffen; dornig und gleichzeitig samtig. Solche gegensätzlichen Eigenarten leben zu können und zur vollendeten Ästhetik steigern zu können, zeigt ihr harmonisierendes Potential für die Kosmetik. Nicht umsonst enthalten nahezu alle Dr. Hauschka Kosmetikpräparate unterschiedliche Zubereitungen aus der Rose."

Harmonisierende Gesichtspflege

Zum Beispiel die Rosen Tagescreme leicht. Die harmonisierende Gesichtspflege umhüllt sanft die Haut. In ihr ist die ganze Vielfalt der Rose vereint. Rosenwasser, Auszüge aus Rosenblüten und Hagebutten sowie das natürliche ätherische Öl der Damaszener Rose sind das Herz der sahnigen und schützenden Creme mit der leichten Konsistenz.

Dr. Hauschka Rosen Tagescreme leicht

  • Für sensible, empfindliche Haut
  • Stärkt und stabilisiert zu Rötungen neigende Haut
  • Wirkt hamonisierend und feuchtigkeitsregulierend
  • Fördert die Eigenkräft der Haut
  • Die leichte Textur zieht schnell ein und ist eine ideale Make-up-Grundlage

Vielfältig: die Rose in Dr. Hauschka Produkten

„Es reicht nicht zu sagen: Da ist Rose drin. Es geht auch um das Wie. Manchmal verwenden wir ätherisches Rosenöl, manchmal Auszüge aus den Früchten, dann wieder Rosenwasser oder auch einen Auszug aus den Blüten“, erzählt Annette Greco von der Produktentwicklung der Dr. Hauschka Kosmetik.

Partnerschaftlich: ätherisches Rosenöl in Bio-Qualität

Bei der Rose geht es auch um das Woher. Für das kostbare ätherische Rosenöl in Bio-Qualität arbeiten wir mit Partnern in der ganzen Welt zusammen, zum Beispiel in Äthiopien und Afghanistan.
In Afghanistan hat Dr. Hauschka viele Jahre ein Projekt der Welthungerhilfe unterstützt und beraten. Es bietet den Menschen mit dem Anbau von Bio-Rosen eine Alternative zum Anbau von Schlafmohn, aus dem Opium und Heroin hergestellt werden. Durch solche Anbauprojekte wird den Menschen geholfen ihre Existenz zu sichern bzw. ihre wirtschaftliche und soziale Situation zu verbessern. Gleichzeitig wird der ökologische Anbau gefördert.